SEfU-Fragebogen

Die Fragebögen

SEfU bietet Ihnen verschiedene Fragebögen zur Auswahl an:

  • Standardfragebogen: Umfasst 35 Fragen zu Unterichtsmerkmalen und 6 Fragen zu Schüler- und Kontextmerkmalen (inkl. 2 offene Fragen).
  • Standardfragebogen für Nordrhein-Westfalen: Umfasst 41 Fragen zu Unterichtsmerkmalen und 6 Fragen zu Schüler- und Kontextmerkmalen (inkl. 2 offene Fragen). Dieser Fragebogen wurde in Anlehnung an den Referenzrahmen Schulqualität NRW entwickelt und steht nur in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.
  • Kurzfragebogen: Umfasst 15 Fragen zu Unterichtsmerkmalen, 6 zu Schüler- und Kontextmerkmalen und 2 offene Fragen.
  • Grundschulfragebogen: Umfasst 16 Fragen zu Unterichtsmerkmalen und 5 zu Schüler- und Kontextmerkmalen (inkl. 2 offene Fragen). Dieser Fragebogen ist für die 3. und 4. Klasse der Primarstufe entwickelt worden.
  • Berufsschulfragebogen: Umfasst 41 Fragen zu Unterichtsmerkmalen und 6 Fragen zu Schüler- und Kontextmerkmalen (inkl. 2 offene Fragen). Die Formulierungen der Fragen wurde hier speziell für Berufsschulen angepasst. speziell für Berufsschulen entwickelt.
  • Eigener Fragebogen: Falls für Sie wichtige Fragen nicht in den bereitgestellten Fragebögen enthalten sind, können Sie entweder unsere Vertiefungsmodule nutzen oder Fragebögen mit eigenen Fragen erstellen.

Unterrichtsmerkmale betreffen Aspekte der Unterrichtsgestaltung, die in der Regel von Ihnen als Lehrkraft direkt beeinflussbar sind. Diese Unterrichtsmerkmale sind bei einer Befragung als Aussagen wie z.B. "Er/Sie erklärt den Unterrichtsstoff verständlich." formuliert. Ihre Schülerinnen und Schüler schätzen für jedes Unterrichtsmerkmal mittels einer 4-Punkte-Skala ihre Zustimmung ("Stimmt nicht" bis "Stimmt voll") ein und bewerten zusätzlich die Wichtigkeit der jeweiligen Unterrichtsmerkmale ("Nicht wichtig" bis "Sehr wichtig") aus ihrer Sicht. Die Unterichtsmerkmale werden ebenfalls von Ihnen als Lehrkraft eingeschätzt und im Ergebnisbericht mit der Sichtweise der Schüler verglichen.

Schüler- und Kontextmerkale betreffen Aspekte des Unterrichts, die nicht direkt von Ihnen als Lehrkraft beeinflussbar sind, jedoch trotzdem eine wichtige Rolle für den Unterricht spielen. Im Gegensatz zu den Unterrichtsmerkmalen wird hier nur die Zustimmung abgefragt, jedoch nicht die Wichtigkeit aus Schülerinnen- und Schülersicht. Außerdem werden die Schüler- und Kontextmerkmale nicht von Ihnen als Lehrkraft eingeschätzt.

Fragebogeninhalte

Standardfragebogen
Unterrichtsmerkmale: Schüler- und Kontextmerkmale:
  1. Interessanter Unterricht
  2. Verständlicher Unterricht
  3. Klare Erwartungen
  4. Fachübergreifender Unterricht
  5. Erkennbare Unterrichtsziele
  6. Gerechte Beurteilung
  7. Gruppenarbeit
  8. Medieneinsatz
  9. Individueller Unterricht
  10. Hilfestellung erteilen
  11. Üben
  12. Wiederholen
  13. Arbeitsaufträge kontrollieren
  14. Wissensvermittlung
  15. Praktischer Unterricht
  16. Lernstrategien
  17. Unterrichtszusammenfassung
  18. Rückmeldung Lernfortschritte
  1. Konstruktive Leistungsrückmeldung
  2. Interesse wecken
  3. Achtung der Schüler
  4. Offenheit für Probleme
  5. Gute Lernatmosphäre
  6. Eigene Lösungswege
  7. Erziehung zur Selbstständigkeit
  8. Erziehung zur Teamfähigkeit
  9. Erziehung zur Urteilsfähigkeit
  10. Gerechte Behandlung
  11. Offenheit für Fragen
  12. Schüler einbeziehen
  13. Aktive Mitgestaltung
  14. Geduld im Unterricht
  15. Erklären
  16. Ermunterung
  17. Anregung zur Weiterarbeit
  1. Interesse des Lehrers am Fach
  2. Interesse des Schülers am Fach
  3. Wohlfühlen in Klasse
  4. Wohlfühlen in Schule
  5. Positive Rückmeldung zum Unterricht (freie Antwort)
  6. Verbesserungsvorschläge (freie Antwort)
Beispielfragen:
  • Interessanter Unterricht: Er/Sie gestaltet den Unterricht interessant.
  • Verständlicher Unterricht: Er/Sie erklärt den Unterrichtsstoff verständlich.
  • Klare Erwartungen: Bei ihm/ihr weiß ich genau, was im Unterricht von mir erwartet wird.
Standardfragebogen für Nordrhein-Westfalen
Unterrichtsmerkmale: Schüler- und Kontextmerkmale:
  1. Interessanter Unterricht
  2. Verständlicher Unterricht
  3. Klare Erwartungen
  4. Fachübergreifender Unterricht
  5. Erkennbare Unterrichtsziele
  6. Gerechte Beurteilung
  7. Medieneinsatz
  8. Individueller Unterricht
  9. Hilfestellung erteilen
  10. Üben
  11. Wiederholen
  12. Arbeitsaufträge kontrollieren
  13. Wissensvermittlung
  14. Praktischer Unterricht
  15. Lernstrategien
  16. Unterrichtszusammenfassung
  17. Rückmeldung Lernfortschritte
  18. Konstruktive Leistungsrückmeldung
  19. Interesse wecken
  20. Achtung der Schüler
  21. Offenheit für Probleme
  1. Gute Lernatmosphäre
  2. Aktives Mitgestalten - Chance wahrnehmen
  3. Eigene Unterrichtsvorbereitung
  4. Eigene Lösungswege
  5. Erziehung zur Selbstständigkeit
  6. Erziehung zur Teamfähigkeit
  7. Erziehung zur Urteilsfähigkeit
  8. Meinung vertreten
  9. Gerechte Behandlung
  10. Offenheit für Fragen
  11. Schüler einbeziehen
  12. Aktives Mitgestalten - Möglichkeit
  13. Aktives Mitgestalten - Chance wahrnehmen
  14. Geduld im Unterricht
  15. Erklären
  16. Ermunterung
  17. Anregung zur Weiterarbeit
  18. Ordnung- und Verhaltensregeln
  19. Eigenes Verhalten
  20. Verbesserungsvorschläge annehmen
  1. Interesse des Lehrers am Fach
  2. Interesse des Schülers am Fach
  3. Wohlfühlen in Klasse
  4. Wohlfühlen in Schule
  5. Positive Rückmeldung zum Unterricht (freie Antwort)
  6. Verbesserungsvorschläge (freie Antwort)
Beispielfragen:
  • Interessanter Unterricht: Er/Sie gestaltet den Unterricht interessant.
  • Verständlicher Unterricht: Er/Sie erklärt den Unterrichtsstoff verständlich.
  • Klare Erwartungen: Bei ihm/ihr weiß ich genau, was im Unterricht von mir erwartet wird.
Kurzfragebogen
Unterrichtsmerkmale: Schüler- und Kontextmerkmale:
  1. Verständlicher Unterricht
  2. Klare Erwartungen
  3. Erkennbare Unterrichtsziele
  4. Gerechte Beurteilung
  5. Individueller Unterricht
  6. Hilfestellung erteilen
  7. Wissensvermittlung
  8. Lernstrategien
  9. Rückmeldung Lernfortschritte
  10. Interesse wecken
  11. Offenheit für Probleme
  12. Eigene Lösungswege
  13. Erziehung zur Teamfähigkeit
  14. Gerechte Behandlung
  15. Aktives Mitgestalten - Chance wahrnehmen
  1. Interesse des Lehrers am Fach
  2. Interesse des Schülers am Fach
  3. Wohlfühlen in Klasse
  4. Wohlfühlen in Schule
  5. Positive Rückmeldung zum Unterricht (freie Antwort)
  6. Verbesserungsvorschläge (freie Antwort)
Beispielfragen:
  • Verständlicher Unterricht: Er/Sie erklärt den Unterrichtsstoff verständlich.
  • Klare Erwartungen: Bei ihm/ihr weiß ich genau, was im Unterricht von mir erwartet wird.
  • Gerechte Beurteilung: Meine Leistungen werden von ihm/ihr gerecht beurteilt.
Grundschulfragebogen
Unterrichtsmerkmale: Schüler- und Kontextmerkmale:
  1. Verständlicher Unterricht
  2. Klare Erwartungen
  3. Erkennbare Unterrichtsziele
  4. Gerechte Beurteilung
  5. Gute Lernatmosphäre
  6. Hilfestellung erteilen
  7. Wissensvermittlung
  8. Achtung der Schüler
  9. Rückmeldung Lernfortschritte
  10. Interessanter Unterricht
  11. Offenheit für Probleme
  12. Möglichkeit der Urteilsbildung
  13. Erziehung zur Teamfähigkeit
  14. Gerechte Behandlung
  15. Aktive Mitgestaltung
  16. Ermunterung
  1. Interesse des Schülers am Fach
  2. Wohlfühlen in Klasse
  3. Wohlfühlen in Schule
  4. Positive Rückmeldung zum Unterricht (freie Antwort)
  5. Verbesserungsvorschläge (freie Antwort)
Beispielfragen:
  • Verständlicher Unterricht: Ich verstehe, was er/sie erklärt.
  • Klare Erwartungen: Ich weiß, was ich im Unterricht tun soll.
  • Gerechte Beurteilung: Er/Sie beurteilt meine Leistungen gerecht.
Berufsschulfragebogen
Unterrichtsmerkmale: Schüler- und Kontextmerkmale:
  1. Interessanter Unterricht
  2. Verständlicher Unterricht
  3. Klare Erwartungen
  4. Fachübergreifender Unterricht
  5. Erkennbare Unterrichtsziele
  6. Gerechte Beurteilung
  7. Medieneinsatz
  8. Individueller Unterricht
  9. Hilfestellung erteilen
  10. Üben
  11. Wiederholen
  12. Arbeitsaufträge kontrollieren
  13. Wissensvermittlung
  14. Praktischer Unterricht
  15. Lernstrategien
  16. Unterrichtszusammenfassung
  17. Rückmeldung Lernfortschritte
  18. Konstruktive Leistungsrückmeldung
  19. Interesse wecken
  20. Achtung der Schüler
  21. Offenheit für Probleme
  1. Gute Lernatmosphäre
  2. Aktives Mitgestalten - Chance wahrnehmen
  3. Eigene Unterrichtsvorbereitung
  4. Eigene Lösungswege
  5. Erziehung zur Selbstständigkeit
  6. Erziehung zur Teamfähigkeit
  7. Erziehung zur Urteilsfähigkeit
  8. Meinung vertreten
  9. Gerechte Behandlung
  10. Offenheit für Fragen
  11. Schüler einbeziehen
  12. Aktives Mitgestalten - Möglichkeit
  13. Aktives Mitgestalten - Chance wahrnehmen
  14. Geduld im Unterricht
  15. Erklären
  16. Ermunterung
  17. Anregung zur Weiterarbeit
  18. Ordnung- und Verhaltensregeln
  19. Eigenes Verhalten
  20. Verbesserungsvorschläge annehmen
  1. Interesse des Lehrers am Fach
  2. Interesse des Schülers am Fach
  3. Wohlfühlen in Klasse
  4. Wohlfühlen in Schule
  5. Positive Rückmeldung zum Unterricht (freie Antwort)
  6. Verbesserungsvorschläge (freie Antwort)
Beispielfragen:
  • Verständlicher Unterricht: Er/Sie erklärt den Unterrichtsstoff verständlich.
  • Klare Erwartungen: Bei ihm/ihr weiß ich genau, was im Unterricht von mir erwartet wird.
  • Praktischer Unterricht: Sein/Ihr Unterricht ist praxisorientiert.